frühjahrskonzert 2011

Es war einmal … Märchen und andere tolle Geschichten – 28. Mai 2011, 20 Uhr, Würmtalhalle Mühlhausen

  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

„Es war einmal…“ – unter diesem Motto lud der Musikverein Mühlhausen zum Frühjahrskonzert 2011 ein, um den Zuhörern „Märchen und andere tolle Geschichten“ zu präsentieren. Getreu diesem Motto hatte sich das 50-köpfige Blasorchester unter der Leitung von Musikdirektor Harald Hasslach das Ziel gesetzt, das Publikum zurück in seine Kindheit zu versetzen. Dazu wurden bekannte Lieder aus Film und Fernsehen gespielt, darunter Melodien aus Mary Poppins, dem Dschungelbuch und Pippi Langstrumpf. Zu den Klängen von Wickie, dem starken Wikinger, legten die Nachwuchsmusiker, die JuMus, eine Showeinlage aufs Parkett, während Dirigent Harald Hasslach bei Nessaja aus dem Musical Tabaluga seine Sangeskünste zum Besten gab. Durch das Programm führten der „Märchenonkel“ Peter Hubert und seine junge Assistentin Sophia Benzinger. Das Highlight des Abends waren aber wohl die beiden musikalischen Märchen, die das Orchester erzählte: die Bremer Stadtmusikanten und Sergej Prokofjews Peter und der Wolf. Unterstützung bekam es dabei durch die Oscar-prämierte Schauspielerin, Regisseurin und Hörbuchsprecherin Ulrike Grote, die Charaktere wie die tollpatschige Ente und den grummeligen Großvater mit ihrer Stimme eindrucksvoll zum Leben erweckte.

Programm:

The Wizard of Oz
Disney Fantasy
Peter und der Wolf
Wickie-Medley
Mary Poppins
Beauty And The Beast
Die Bremer Stadtmusikanten
Jungle Book II