frühjahrskonzert 2012

I am from Austria, 12. Mai 2012, 20 Uhr, Würmtalhalle Mühlhausen

95

„Koa schöners Fleckerl gibt’s auf dieser Welt“ – dachten sich die Musiker des MVMs und luden zum Frühjahrskonzert unter dem Motto „I am from Austria“ in die Würmtalhalle ein. Im rot-weiß geschmückten Saal nahm das Orchester auf einer Alpenwiese Platz und begrüßte die Gäste, von denen viele in Tracht erschienen waren, mit der österreichischen Bundeshymne. Weiter ging es im ersten Teil des Programms ganz traditionell mit Titeln großer österreichischer Komponisten sowie einer Reise zum „Weißen Rössl“ am Wolfgangsee. Dieses Stück wurde tänzerisch von Stefanie Müller und vielen kleinen „Kellnern“ aus den Reihen der JuMus in Szene gesetzt. Die Moderation des Abends lag in den Händen von Mathias Reitter – eines waschechten österreichischen Schauspielers des Stadttheaters Pforzheim – und seiner Ko-Moderatorin Korina Brookmann, die als deutsche Touristin allerhand über Österreich wissen wollte.

Mit einem Zeitsprung in die Moderne bewies das Orchester nach der Pause, dass die Alpenrepublik Österreich auch heute musikalisch noch einiges zu bieten hat. Zu den Hits von Rainhard Fendrich, STS, Wolfgang Ambros sowie Hubert von Goisern und schließlich Johann Hölzl (den meisten vermutlich besser bekannt als Falco) kam noch einmal richtig Stimmung im Saal auf – bei „Fürstenfeld“ sangen Publikum und Orchester sogar gemeinsam mit. Drei Zugaben rundeten schließlich den offiziellen Teil des Abends ab.

Programm:

Österreichische Bundeshymne – Land der Berge. Land am Strome
Unter dem Doppeladler, op. 159 – Marsch
Kaiserwalzer, op. 437 – Konzertwalzer
Im weißen Rössl – Potpourri aus der gleichnamigen Operette
Neujahrskonzert-Polkas – Potpourri mit Melodien von Johann Strauß (Sohn)
Radetzky-Marsch, op. 228

Pause

Best of Rainhard Fendrich
STS-Medley
Wolfgang Ambros Hits
Hubert von Goisern in Concert
The Best of Falco