hausball 2011

04. März 2011, 20 Uhr Kollmar & Jourdan Mühlhausen

  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

Zu einem brodelnden Hexenkessel verwandelte sich beim Hausball 2011 das Kollmar- und Jourdan-Gebäude. Denn im gelben, roten und blauen Raum tummelte sich an diesem Abend reichlich närrisches Volk. Als Einheizer entpuppte sich wie schon im Jahr zuvor die Band ZERO aus Bauschlott, die dem Publikum ein breites Repertoire an Pop, Rock und Schlager präsentierte. Die Bauernkapelle zeigte im Anschluss daran einmal mehr, dass man aus Blechblasinstrumenten weit mehr herausholen kann als traditionelle Blasmusik. Gesanglich unterstützt durch Karim und Tina animierten sie viele Narren zum Tanzen. Die Nachwuchsband FANTA7 ließ es dann ebenfalls mächtig krachen. Als Ärzte verkleidet schrien sie nach Liebe, brachten ACDC-Fans auf ihre Kosten oder machten „ein Kompliment“ im Sinne der Sportfreunde Stiller. Als Mitternachtsüberraschung holten sie schließlich die Mühlhausener „Village People“ auf die Bühne. Erst in den frühen Morgenstunden beendete die Bauernkapelle das Musikprogramm, und nach und nach machten sich die Narren mit den „Ohrwürmern“ des Abends auf den Heimweg.