hausball 2017

24. Februar 2017, 20 Uhr, Kollmar & Jourdan Mühlhausen

Tanzen und Feiern bis zum Abwinken

Für ausgelassene Stimmung sorgte am Faschingsfreitag der Musikverein Mühlhausen bei seinem seit nunmehr 10 Jahren stattfindenden Hausball im Kollmar- und Jourdangebäude.

Denn als die Musiker und Musikerinnen der „Bauernkapelle Stadelbach 1831“ in fescher Tracht und Dirndl zu ihren Instrumenten griffen und einmal mehr zeigten, dass man aus tiefem und hohem Blech weit mehr herausholen kann als traditionelle Blasmusik, erreichte die Stimmung ihren Siedepunkt. Auch Sänger „Karimbus Maximus“ alias Karim Moussavi trug hierzu bei und sang sich mit Titeln wie „Let me entertain you“, „Hulapalu“ oder „Skandal im Sperrbezirk“ schnell in die Herzen der Narren. Und spätestens als seine fesche Gesangspartnerin „Puella Leonie“ alias Leonie Grundey ihre Gesangskünste mit deutschen Hits wie „Atemlos“ oder „99 Luftballons“  präsentierte, gab es kein Halten mehr: Alle tanzten begeistert mit oder schlängelten sich in einer Polonaise durch den Saal. Ob als fesche Bienchen, Spidermen, Burger oder im Kostüm einer der zahlreich erschienenen Tiefenbronner Zunftgruppen – jede Liedzeile kannte das närrische Volk auswendig. In bewährter Weise wechselte sich die Bauernkapelle mit der Partyband „The UnderCover Project“ ab. Sie sorgte wie immer mit einer Mischung aus Rock, Pop, Oldies, aktueller Musik und zudem sehr skurriler Kostümierung für gelungene Abwechslung – gute Voraussetzungen, um zu tanzen und zu feiern bis zum Abwinken!

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer und an unsere Fotografen Stefanie Müller, Gerd Holzner und Kai Pfeffinger.

  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide